Referenzen

Auf der Suche nach einem spezifischen Coaching für „Illustration und Grafisches Zeichnen“, bin ich auf die Malschule Friedenau gestoßen. Corine Grzésik war die einzige Anbieterin, die meinen Vorstellungen entsprechend einen Intensivkurs für bereits im Berufsleben stehende Grafiker oder Mediengestalter angeboten hat. Als Illustratorin und Artdirektorin bietet sie ein umfassendes Branchenwissen, welches sie zusammen mit ihrem künstlerischen Wissen und ihrer Begabung als Lehrerin weitergibt.

Durch Frau Grzésik habe ich einen persönlichen Stil im Bereich der Illustration finden und ausbauen können, der mir ohne ihren Kurs wahrscheinlich nie offenbart worden wäre. Durch die persönlich angepassten Unterrichtsstunden ist die Weiterentwicklung schnell spürbar und lässt durch den Erfolg schnell Freude an neuen Techniken und neu Erlerntem, wie zum Beispiel dem Schreiben von Geschichten folgen. Auch bei künstlerischen „Hängern“ findet sie genau die richtigen Tipps und Worte, um einen wieder aufzubauen und somit wieder zurück ins Thema zu bringen.

Neben dem erfolgreichen Lernen ist aber auch der Spaß während den Unterrichtseinheiten nicht zu vergessen. Die Stunden mit Frau Grzésik sind jedes Mal angenehm und man freut sich auf die nächste Einheit.

Ich bin von Frau Grzésiks Arbeit mehr als begeistert und kann jedem, der eine Weiterentwicklung - ob technisch oder künstlerisch - sucht, dieses professionell geführte Coaching nur ans Herz legen!

Silvia Ringe

 

 

„Mir gefällt, dass es bei Corine so viel verschiedene Farben und verschiedene Arten Stifte gibt. An einigen Tagen wird mir das Motiv vorgegeben, an anderen Tagen kann ich aussuchen, was ich malen möchte. Das finde ich in Ordnung. Manchmal dürfen wir aussuchen, welche Musik wir beim Malen hören möchten. Ich freue mich immer auf meinen Malnachmittag.

C. Nünning und Lena, 8 Jahre


Auch, wenn sich die Kinder von einem langen Schultag und Hausaufgaben erschöpft auf den Weg in die Malschule machen - so kehren sie doch immer in bester Laune und stolz nach 90 Minuten Malunterricht nach Hause zurück. Stolz, weil sie mir dann präsentieren, was ihnen in dieser Zeit gelungen ist. In bester Laune, weil ihnen das offensichtlich Mut gibt.

S. Heinze-Drinda


Meine Tochter Wilma hat noch andere feste Termine in der Woche - der Malunterricht ist allerdings der „Einzige“ wo sie noch NIE gesagt hat, das sie keine Lust hat, hinzugehen.

Auf die Frage, was ihr denn so besonders daran gefällt : „Mama, wie lange soll denn das dauern, das alles aufzuzählen, bei Corine ist einfach alles BESONDERS !“ Und ich bin mir auch sicher, das sie es wirklich so meint :-) ... Und was man auch noch erwähnen sollte - wir Eltern hätten niemals erfahren, was „künstlerisch“ in unseren Kindern steckt!!

Diese Bilder, die in der Malschule entstehen, würde kaum ein Kind zu Hause malen.

A. Ludwig

 

 

„Diese Malschule ist das Beste was uns passieren konnte. Sie orientiert sich an den Bedürfnissen der Kinder und bringt ihre Begabungen zum Vorschein. Kunst und Mensch stehen gleichermaßen im Vordergrund. Unser Sohn hat hier seine Freude am Malen wieder gefunden.

C. Hallensleben


Marlene geht seit anderthalb Jahren gern in den Malkurs, „weil man da so schön malen kann und weil man da lernt, wie Künstler malen.“ Wir finden die Malschule gut, weil die Kinder in spielerischer und liebevoller Athmosphäre die eigenen kreativen Möglichkeiten weiter entfalten können.

S. Weihert


Lukas meinte einmal, „daß Corine so nett ist und wir zwischendurch auch was zu essen bekommen, z.B. Äpfel“. Und: „Ich kann Dinge in der Fantasie und in Wirklichkeit malen, z.B. der Himmel bei meinem Delphinbild - der ist türkis und ein Himmel ist ja in Wirklichkeit nicht türkis ...“

Lukas, 6 Jahre


Unsere 8-jährige Tochter Zora ist seit ca. einem Jahr mit viel Spaß in der Malschule. In dieser Zeit hat sich, unter fachkundiger Anleitung von Corine Grzésik, ihre bildnerische Ausdrucksform durch erlernte Techniken und dem Umgang mit Materialien enorm entwickelt. Fantasie und Experimentierfreude werden gefördert und Sichtweisen für Farben und Formen erweitert. Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Bild, aber auch mit zeitgenössischer Kunst, finden statt und schaffen den Zugang zum bildhaften Denken und Fühlen.

Dass Zora immer gern noch „ein oder zwei Stunden“ länger im Malunterricht bleiben würde, ist für uns überzeugend!

H. Knöpfel


„Meine Tochter geht in die Malschule …“ Darauf gibt es in der Regel zwei Varianten der Reaktion: Entweder Interesse oder nennen wir es mal freundliches Überhören …

Für alle Interessierten ein Feedback:
Malen nach Lust, Laune und eigener Kreativität wie Talent, dennoch gut und liebevoll angeleitet. So in Kürze.

Als ich im Sommer 2009 mit meinen damals 4-jährigen Zwillingen zur Malschule kam, war es ein Versuch. Ich hatte keine Ahnung, wie gut, wie konsequent, wie motiviert, wie freudvoll Paul und Leni malen werden würden. Heute weiß ich es: Paul stieg nach vier Wochen aus, weil es nicht „seine Passion“ war.

Leni hingegen fragt jede Woche, wann wieder Montag ist. Kurz um, sie ist geblieben, weil sie Spaß am Malen und an Farben hat, weil sie Corine voll akzeptiert, mag und bewundert, was „die alles kann“.
Die Kinder lieben den großen hellen Raum, in dem sie im Stehen auf ihren, an der Wand angehefteten Blättern, kreativ sein können. Sie lernen, was eine Kontur ist und wie man diese hinbekommt, sie dürfen sich ausprobieren in der Auswahl der Farben und Materialien. Sie bekommen eine Vorstellung davon, wie man aus dem Kopf malt, lernen räumliches Denken, gewinnen Gespür für Größenverhältnisse, wissen plötzlich was hinten und was vorne auf dem Bild ist. Sie kennen immer mehr Farben und erleben tolle Überraschungen beim Mischen. Sie fühlen sich, wie „Große“, wenn sie ihre kleine Palette anrühren und sie sind STOLZ auf jedes Werk, was sie vollenden. Und das können sie auch.

Großartige, kindgerechte, fantasievolle, farbenprächtige und oft ganz eigenwillige Kunstwerke entstehen! Jede Woche, in jedem Kurs. Jetzt weiß ich, dass Leni gut aufgehoben ist und gefördert wird.

Danke Corine

A. Radünz


Ich bin 42 Jahre alt und Malschülerin der MALSCHULE FRIEDENAU. Ich habe sozusagen die Anfänge miterlebt. Mein damaliger Wunsch war es, ein par Malstunden zu nehmen, um mein laienhaftes Hobby zu verbessern. Ich habe in dieser langen Zeit sehr viel gelernt und es macht wahnsinnigen Spaß, mein erlangtes Wissen in meinen Bildern umzusetzen. Mit viel Geduld erklärt Corine, nimmt die Unsicherheiten im Spiel mit den Farben und vermittelt das Gefühl, auch ein Künstler zu sein. In den großzügigen Räumen kann man sich frei entscheiden, an der Staffelei zu arbeiten oder im Sitzen seinen Künsten freien Lauf zu lassen.

Ich bin voll berufstätig und kann durch Corines Flexibilität trotz allem meinen Malunterricht nehmen. Er ist fester Bestandteil in meinem Alltag. Ich habe nie geglaubt, dass ich mal fähig bin, solche Bilder zu malen.

G. Neubauer


 „Ich wünschte, die Malschule würde nie aufhören.“

M. Hertel und Lena


„In der Malschule gefällt es mir, dass man das malen lernen kann was man immer schon wollte. Die Atmosphäre in der Schule ist so ruhig und freundlich, dass ich mich da sehr wohl fühle“.

Anne-Sophie, 7 Jahre


... ich möchte mich noch einmal bei Ihnen bedanken, denn ich schätze Ihre Arbeit sehr. Ich habe von den Kindern mitgekriegt, dass Sie eine geniale Lehrerin sind, auch wenn manchmal schwierig. Ich freue mich, dass die Malschule so gut läuft, und wünsche Ihnen alles gute und viel Erfolg.

M.-P. Langlamet

 

 

Ich bin jetzt schon seit über zwei Jahren bei Corine in der Malschule. Ich habe schon sehr viel von ihr lernen können und fühle mich immer sehr wohl bei ihr. Sie sagt, beim Malen kann man keine Fehler machen, das finde ich toll. In der Malschule bekommen wir sehr gute Materialien, mit denen es Spaß macht zu arbeiten. Es gibt bei ihr auch immer einen Snack wie z.B. Äpfel, Birnen oder etwas Süßes. Es macht einfach total Spaß bei Corine.

Sharon, 11 Jahre

 

 

Hier eine Rückmeldung, wie ich sie Ihnen jede Woche schicken könnte: Sophie kommt j e d e s Mal begeistert nach Hause - „Vorher habe ich manchmal keine Lust nochmal loszugehen. Aber hinterher bin ich immer richtig glücklich!!!“ Danke!

G. Fröhlich und Sophie, 13 Jahre

 

 

Für alle mit Kindern und am besten hier im Kiez oder auch nicht !!!
 Ist 'ne ganz tolle Sache ;-))) Corine ist eine sehr kreative, einfühlsame Frau die den Kindern immer gerecht wird und sie da abholt wo die sind
. Prädikat sehr empfehlenswert !!!! ;-)

 

Alexa Rodrian mit Lou, 11 Jahre

 

 

Meine Kursstunden in der Malschule waren immer auch eine Art Auszeit - egal aus welcher Hektik ich grad angereist kam, hier war spätestens nach 20 Minuten mein Puls wieder auf normal und die Lust auf Malen da. Danke für die fachlich kompetente Begleitung, für Anregungen, Ermutigung und vor allem für die ganz individuell auf mich abgestimmten Aufgabenstellungen. Speziell!

 

N. Stark

 

 

Enorm, was in den Köpfen der Kinder vorgeht, wie es umgesetzt wird. Tolle Ausstellung und die Werke von Ulrike Bultmann inspirieren und gefallen sehr!

 

Claudia Greve

 

 

Kreativ, einfühlsam und im wahrsten Sinne Stil-bewusst. Mein Illustrationskurs ist ebenso spannend wie lehrreich. Mehr davon!!

 

Samuel Frühberger 

 

 

Diese Malschule ist SUPER!!

 

Leni von S., 17 Jahre

 

 

Die Malschule ist toll, weil ich hier viel lernen kann. Also zum Beispiel: Hell-Dunkel-Unterschiede und beim Vorzeichnen Konturen. Außerdem habe ich hier viel Spaß!

 

Amanda Blizniak, 9 Jahre