Impressum

Geschäftsführung/Inhaberin:

Corine Grzésik

Malschule Friedenau

Handjerystraße 78
12159 Berlin, DE

Kontakt:
Telefon: +49 30 | 8 52 05 11
E-Mail: info@malschule-friedenau.de

USt-IdNr.: DE275452448

 

 

 

Anmelde- und Vertragsbedingungen (AGBs)

Vertragsdauer, Kündigung und Unterrichtspausen:

 

Nach Ablauf von vier Probeterminen beträgt die Vertrags- oder Vereinbarungsdauer für eine kontinuierliche Förderung exklusive der Ferienzeiten 24 Termine. Die Unterrichtstermine werden mit Erscheinen gezählt, Ferienzeiten oder andere Verpflichtungen sind vom Zählvorgang ausgeschlossen. Mit einer Unterrichtsteilnahme nach vier Probeterminen gelten die AGB der Malschule Friedenau.

 

Grundlagen für eine regelmäßige Teilnahme sind Vertragsunterlagen oder entsprechende Vereinbarungen per E-Mail. Der Unterricht findet 1 x pro Woche statt. Nach dem vierundzwanzigsten Termin endet der Vertrag bzw. die Vereinbarung. Der Vertrag/die Vereinbarung kann sich um weitere 24 Termine verlängern. Ein vorzeitiger Austritt aus dem Vertrags- oder Vereinbarungsverhältnis ist nicht möglich. Eine schriftliche Kündigung ist jeweils 4 Wochen zum Vertrags- oder Vereinbarungsende möglich, sofern der Vertrag nicht verlängert wird.

 

Bei Unterrichtspausen, die ebenfalls schriftlich mit Anfang und Ende von Eltern oder Kursteilnehmern mitgeteilt werden müssen, verlängert sich die Buchung entsprechend der Pausendauer. Nicht angekündigte Pausen werden berechnet. Die Pausendauer ist auf 4 Termine limitiert, längere Pausen sind nur mit verbindlicher, schriftlicher Festlegung des Wiedereintritts möglich. Bei Nichteinhaltung des Wiedereintritts wird in jedem Fall ein Ausfallhonorar in Höhe von drei Monatshonoraren fällig.

 

Unterricht in den Schulferien:

Wenn nicht anders bekannt gegeben, findet in den Sommerferien der Malunterricht für Teilnehmer, die nicht in die Ferien fahren, an 2 Tagen in der Woche statt. Um Anmeldung dazu wird gebeten. Der Gruppenunterricht findet dann statt, wenn mindestens 3 Schüler angemeldet sind.

 

Vertragsnehmer:

Vertragsnehmer für Kinder- und Jugendmalkurse sind ausschließlich Eltern, Großeltern oder Erziehungsberechtigte, die das Honorar direkt an die Malschule Friedenau überweisen. Ein Vertragsabschluss durch Unternehmen Zweiter oder Dritter findet nicht statt.

 

Eine eigenverantwortliche Kenntnisnahme und Überprüfung von abgeschlossenen Vertragsunterlagen inklusive Dauer, Abwesenheitsnachweisen im Krankheitsfall durch zeitnahe Informationen innerhalb von 2 Tagen oder Unterbrechungen durch Schulferien sowie anderer Ferientage seitens der Vertragsnehmer wird mit der Erstunterzeichnung der ersten Vertragsseite und allen nachfolgenden Verlängerungen vorausgesetzt. Ebenso wird die Überprüfung der Zahlung der halbjährlichen Materialgebühr vorausgesetzt. Die Vertragsbucher erkennen dies mit der Unterzeichnung des Vertrages oder Erhalt einer entsprechenden E-Mail als verbindlich an. Eine Prüfung von Kündigungszeiten und Vertragsdauer seitens der Malschule wird mit einer Bearbeitungsgebühr i.H.v. 6,00 EUR berechnet. Der Vertrag ist nicht übertragbar.

 

Jede mündliche, telefonische oder per E-Mail eingegangene Anmeldung unterliegt den oben aufgeführten sowie den nachfolgenden Bedingungen. Dies gilt insbesondere für Unterrichtsteilnahmen ohne schriftlich festgelegte Parameter.

 

Honorare:

 

Zu zahlende Honorare für den wöchentlichen Malunterricht (24 Termine, entspr. der angegeben Altersgruppen):

 

1 x 4 Probetermine inkl. 19 % MwSt.

6 x 4 Unterrichtstermine (mtl. 1x4) inkl. 19 % MwSt.

1 x Materialgebühr i. H. eines Monatshonorars inkl. 19 % MwSt.

 

Einzelunterricht: Beratungsgespräche, Probezeichnen, gebuchte Stunden:

 

1 Stunde à 60 min.: 57,00 EUR inkl. 19 % MwSt.

 

--
Generell erfolgt die Bezahlung zum Kurs-oder Terminantritt. Die vier Probetermine nach der kostenlosen Probestunde sind in jedem Fall voll zahlungspflichtig. In jedem Fall ist die komplette Buchung von 24 Terminen sowie von Beratungs- und Probezeichnungsterminen zu bezahlen. Ebenso das Materialgeld i.H. eines Monatshonorars. Die Honorare sind vollständig zum Monatsanfang oder zum Beginn eines Ferienkurses ausschließlich per Überweisung auf das Konto der Malschule Friedenau zu zahlen. Barzahlungen sind nicht möglich. Der Verzug beginnt auch ohne Mahnung ab dem 4. Werktag. Für eventuell erforderliche Mahnungen wird eine Gebühr von 6,00 EUR berechnet. Bei Nichtzahlung des monatlichen Honorars wird der Anspruch auf den Gesamtbetrag geltend gemacht. Für voraus gezahlte Unterrichts- und Materialgebühren erfolgt keine Rückvergütung, ebenso bei vorzeitiger Kündigung. Pro Buchung gilt die preislich festgesetzte Altersstaffel. Durch den Eintritt in eine andere Altersgruppe erhöht sich das Honorar entsprechend des Geburtsmonats. Erfolgt keine selbstständige Kontrolle des Vertragsnehmers, werden monitäre Differenzen rückwirkend geltend gemacht. Die aktuelle Preisliste finden Sie hier:

 

Abzüge einzelner Unterrichtseinheiten vom monatlichen Honorar sind nicht möglich. Die Zahlung der Beiträge bis Buchungsbeendigung ist bindend.

 

Die Teilnahme an einem Probemonat sowie an allen weiteren vereinbarten Terminen ist in jedem Fall voll zahlungspflichtig.

 

Stundenausfall im wöchentlichen Unterricht:
Für versäumte Stunden erfolgt keine Rückvergütung. Sollte die Teilnahme am Tag des Unterrichts abgesagt werden oder keine Information über das Fernbleiben erfolgen, wird ein Ausfallhonorar in voller Höhe des Lerneinheits-Stundensatzes berechnet. Benachrichtigungen per E-Mail, telefonisch oder persönlich werden ausschliesslich innerhalb des genannten Zeitraumes berüchsichtigt. Im Fall einer Erkrankung wird die Lerneinheit berechnet, es besteht jedoch selbstverständlich die Möglichkeit, die ausgefallene Stunde innerhalb des Monats nachzuholen. Anderenfalls ist die verfallene Unterrichtseinheit Bestandteil des Vertrages und wird berechnet. Schulische Aktivitäten und Verpflichtungen werden als Fehlstunden berechnet. Die ausgefallenen Stunden sind zahlungspflichtig, können jedoch nachgeholt werden und werden innerhalb der Buchung als Nachholtermine gezählt. Die Ankündigungsfrist für Nachholtermine beträgt drei Tage vorher. Nicht wahrgenommene Nachholstunden werden berechnet, wiederholt abgesagte Stunden ebenfalls.

 

Bei längeren Krankheitszeiten des Teilnehmers kann eine angemessene Regelung erfolgen, sofern eine regelmäßige Information per Attest seitens der/des Erziehungsberechtigten oder des Teilnehmers entsprechend der Krankschreibungen innerhalb von 2 Tagen erfolgt. Anderenfalls werden die Stunden berechnet. Im Krankheitsfall der Lehrerin/des Lehrers wird der Stundenausfall nachgeholt.

 

Einzelunterricht, spezielle Kurse und Buchungen von Ferienkursen:
Wenn nicht anders vereinbart, gelten die oben stehenden Bedingungen. Mit einer verbindlichen Buchungsbestätigung seitens der Malschule Friedenau sind Buchungen von Ferienkursen oder Einzelunterrichtsstunden bindend und werden bei Nichtantreten oder Absagen mit einem Ausfallhonorar in voller Höhe berechnet. Die Malschule Friedenau behält sich das Recht vor, Bilder der Kunstwerke sowie von Arbeitsbeispielen oder Unterrichtssituationen zu Veröffentlichungen, die dem Marketing dienen, mit einem entsprechenden Copyright-Hinweis freizugeben.

 

Events:

Die Malschule Friedenau tritt grundsätzlich nicht in Vorleistung. Rechnungsstellungen von Lieferanten oder externen Unternehmen erfolgen direkt an den Auftraggeber.

 

Material:
Material ist nicht im Preis enthalten. Innerhalb des Probemonats stellt die Malschule Friedenau das Grundzeichenmaterial, danach wird für jede Buchung oder Vereinbarung eine Materialgebühr in Höhe eines Monatsbeitrags inkl. MwSt. erhoben. Die eigenständige Überprüfung der Zahlungen obliegt dem Vertragsnehmer. Säumniszahlungen werden mit einer Mahngebühr in Höhe von 12,00 EUR veranschlagt.

 

Änderungen vorbehalten.

 

 

Haftung

Die Malschule Friedenau haftet nicht für den Weg vom und zum Kurs, für fremdverschuldete Schäden an Personen und Sachen sowie für den Verlust von Wertsachen. Das Abstellen von Fahrrädern, Rollern oder Kinderwagen ist aus Sicherheitsgründen im gesamten Areal nicht gestattet. Die Malschule Friedenau schließt keine Unfallversicherung für die Kursteilnehmer ab. Jegliche Verantwortung der Malschule Friedenau endet für Teilnehmer mit Beendigung der jeweiligen Kursstunde. Erziehungsberechtigte minderjähriger Kursteilnehmer tragen selbst dafür Sorge, dass ihre Kinder von geeigneten Personen abgeholt werden. Eine Kontrolle durch die Malschule Friedenau erfolgt nicht. Für beschädigte Kleidung übernimmt sie keine Haftung. Eltern haften für ihre Kinder.

 

Der Inhalt dieser Seiten wurde sorgfältig bearbeitet und überprüft. Die Malschule Friedenau übernimmt jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Informationen auf dieser Website sind allgemeiner Art und dienen lediglich dazu, die Malschule Friedenau dem interessierten Internetnutzer vorzustellen. Für Entscheidungen, die der Verwender auf Grund der vorgenannten Informationen trifft, übernehmen wir keine Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass der vorliegende Inhalt weder eine individuelle rechtliche, buchführungstechnische, steuerliche noch eine sonstige fachliche Auskunft oder Empfehlung darstellt und nicht geeignet ist, eine individuelle Beratung durch fachkundige Personen unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Einzelfalles zu ersetzen. Die Zusammenstellung der Informationen erfolgte mit der gebotenen Sorgfalt. Gleichwohl übernehmen wir keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.

 

Diese Website enthält Verweise auf Websites, die von Dritten eingerichtet wurden. Die Malschule Friedenau hat keinerlei Kontrolle über die Websites und die dort angebotenen Informationen, Waren oder Dienstleistungen.
Die Malschule Friedenau erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die verlinkten Seiten keine illegalen Inhalte erhalten haben. Die Malschule Friedenau übernimmt daher keinerlei Verantwortung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für den Inhalt der Websites Dritter.

 

Die Malschule Friedenau behält sich das Recht vor, die auf dieser Website angebotenen Informationen, Produkte oder Dienstleistungen ohne gesonderte Ankündigungen jederzeit zu verändern oder zu aktualisieren. Für gegebenenfalls bestehende oder künftig entstehende Rechtsverhältnisse ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar und sind nur deutsche Gerichte zuständig. Der Gerichtsstand ist Berlin.

Haftungsausschluss
Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von der Malschule Friedenau oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen. Die Malschule Friedenau behält sich ausdrücklich das Recht vor, Teile der Seite oder das gesamte Angebot ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung einzustellen.

Urheberrecht und andere Schutzrechte
Copyright 2017 Malschule Friedenau. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte der Website einschließlich der URL und Titel von der Malschule Friedenau unterliegen dem Schutz des Urheberrechtsgesetzes bzw. anderer Schutzgesetze. Sie dürfen ohne Einwilligung der Malschule Friedenau, der Urheber oder deren Erziehungsberechtigten weder vervielfältigt, verbreitet noch öffentlich zugänglich gemacht werden.

 

Die Malschule Friedenau ist bestrebt, in allen Publikationen geltende Urheberrechte zu beachten. Sollte es trotzdem zu einer Urheberrechtsverletzung kommen, wird die Malschule Friedenau das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Urheberrecht kenntlich machen.

 

Veröffentlichungen durch externe Medien oder andernorts

Die Malschule Friedenau untersagt jedwede Veröffentlichung von Text-, Bild-, Ton- und Videoinhalten, die in anderen Medien oder an anderen Orten ohne Wissen und Zustimmung der Inhaberin erfolgen. In jedem Fall ist eine schriftliche Genehmigung der Schulleitung erforderlich. Bildmaterialien sind ausschliesslich inhaltsbezogen und somit authentisch über die Malschule Friedenau zu beziehen. Für Veröffentlichungen, denen nicht authorisierte Fotos hinzugefügt wurden, wird keine Verantwortung übernommen.

 

Veröffentlichungen von Text-, Bild-, Ton- und Videoinhalten der Malschule Friedenau, die externen Unternehmen zu Marketingzwecken dienen, ohne dass Kooperationsvereinbarungen zwischen der Malschule Friedenau und externen Unternehmen abgeschlossen wurden, werden rechtlich geahndet.

 

Onlineplatzierungen anderer Unternehmen im Zusammenhang mit der Malschule Friedenau ohne Genehmigung seitens der Inhaberin sind untersagt.

 

Die Malschule Friedenau behält sich das Recht vor, Bilder der Kunstwerke sowie von Arbeitsbeispielen oder Unterrichtssituationen zu Veröffentlichungen, die dem Marketing dienen, mit einem entsprechenden Copyright-Hinweis freizugeben.


Rechtswirksamkeit
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt.

Automatisch gesammelte Informationen, die keine personenbezogenen Daten sind
Wenn Sie auf die Website von der Malschule Friedenau zugreifen, werden gelegentlich automatisch (also nicht über eine Registrierung) allgemeine Informationen gesammelt, die nicht personenbezogen sind (z.B. verwendeter Internet-Browser, Anzahl der Besuche, durchschnittliche Verweilzeit, aufgerufene Seiten). Die Malschule Friedenau verwendet diese Informationen, um die Attraktivität der Website zu ermitteln und deren Inhalt und Funktionalität zu verbessern.

 

Änderungen vorbehalten.